Freitag, 26. Oktober 2007

Ein Tag in Brasilien

Der Frühling ist endlich da! Gestern haben wir zum ersten Mal die 40 Grad Grenze überschritten und heute war es auch nicht viel kälter. Doch was macht man bloß mit der ganzen Energie? Am Pool sitzend in sich aufnehmen und in Bräune umwandeln, dabei kaltes Bier trinken und sich die Stromleitungen anschauen, in denen man sich bei einem Hüpfer von der Mauer sicherlich verfangen würde. Mit Hochklettern und wieder Runterspringen muss man hier sowieso aufpassen! Auch wegen der vielen Hunde die hier auf den Straßen rumlaufen. Doch dank meiner sympathischen Nachbarn werden dies von Woche zu Woche weniger.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Viele Hunde leben auf der Straße und im Garten,
die alle nicht auf Herrchen warten.
Der Nachbar spricht: "Dies Häppchen hier - ´ne Delikatesse!"
Doch es ist der Straßen-Dackel frisch aus der Presse.

Anonym hat gesagt…

Kathi kommt vom Tanzen aus der Stadt zurück und sagt zu Daniel: "Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich umschwärmt wurde."
Darauf Daniel: "Ja, diese Mückenplage hier...."

Anonym hat gesagt…

sagt...: "bohr wurde ich heute nacht viel gestochen."
darauf...:"..............."

eine mutter aus dem münsterland hat gesagt…

Soeben erst habe ich vernommen,
dass ihr Internet und Skype zu Hause habt bekommen,
und dass Kathi gestern wartend hat vor Skype gesessen,
und nun traurig denkt, ich hätte sie vergessen.

Doch, Katharina, ohne Skype muss ich hier leben,
deshalb musst du dich mit diesen Zeilen hier zufrieden geben.
Es ist kein Wunder, dass im Münsterland das Skype man gar nicht kennt,
denn man hat so manche Technik hier verpennt.

Aber dennoch ist es so, dass man hier im Münsterland
kann am PC schon Fotos sehn, na, allerhand!
Doch welch ein Wunder muss denn noch geschehen,
damit wir endlich das Bild im Abendkleid von dir hier können sehen?

Voller Hoffnung warten wir Tag ein, Tag aus,
o Kathi, wann rückst du endlich mit den Fotos raus?

anonymer Bruder hat gesagt…

Falls hier auch mal jemand guckt,
und es überhaupt wen juckt:
ich hab zwar Skype, doch fehlt so'n Teil,
das meine Stimme - die klingt geil -
hinaus in alle Welten trägt,
wo Kathi sitzt und sich frägt:
wie geht's wohl gerade meinem Bruder?
Und seinem geliebten Luder?
(eigentlich ist sie ein Schatz,
es musst' sich reimen, dieser Satz!)

So ist das hier, das ist das Dumme,
in Dortmund-Nord hat man 'ne Wumme,
doch kein Geld für's Mikrofon,
schön ist es hier, wo ich wohn'!

Nun haut mal rein und checkt den Style,
ich bleibe hier und verweil',
geh' mit Dortmund durch dünn und dick,
es ginge noch schlimmer - Gruß nach Suderwick!

Die anonyme Mutter aus dem Münsterland hat gesagt…

Ja, ich wär´zufrieden schon
mit Skype auch ohne Bild und ohne Ton.

Gerrit hat gesagt…

Jetzt werd hier mal nich so frech
Sonst komm ich rüber, und erbrech!
Doch kann ich mich ja wehren,
Und dich mit Wahrheit muss belehren.
In Suderwick trägt keiner 'ne Wumme
Bienen hört man, und ihr Gesumme!