Mittwoch, 10. Oktober 2007

Alltag kehrt ein

So langsam ist eine gewisse Regelmäßgkeit in meinem Leben hier erkennbar..
Montag habe ich angefangen zu arbeiten und fahre nun jeden morgen mit dem Bus zur Arbeit. Das Gute: Ich kann mich vor meine Haustür stellen, einmal winken wenn der Bus kommt und dann hält er an. Das Schlechte: das kann hier jeder machen und es macht glaub ich auch jeder. Dementsprechend lange dauert die Fahrt..
Nun denn.. 8 Uhr fängt die Arbeit hier an und 18 Uhr hört sie erst wieder auf. Mit 90 Minuten Mittagspause. Von den etwa 20 Leuten die hier arbeiten sind hier bis auf 2 glaube ich alle Studenten. Das läuft hier ein bisschen anders als bei uns. Da das Studium hier relativ teuer ist, arbeiten nahezu alle Studenten tagsüber und haben abends Vorlesungen. Das Studium dauert dann aber auch locker doppelt so lange wie bei uns. Für mich aber gut, weil viele junge Leute ..von denen leider nur einer deutsch und einer ein sehr schlechtes Englisch spricht.
Aber zum Glück fängt heute der Sprachkurs an.. naja ein kleines bisschen reden kann ich auch schon. Aber das Verstehen fällt mir schon noch recht schwer.
Soo.. meine Mittagspause ist seit 15 Minuten vorbei. Die Leute arbeiten hier wirklich, auch wenn man ganz andere Sachen hört. Ich nun auch.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hey, wann bekommt ihr den endlich Internet ???????????????

kathi hat gesagt…

ich hoffe bald!! letzte woche hieß es irgendwann 10 tage, dann mal 15 tage, jetzt wieder weniger. man weiß es nicht.. ich denke nächste woche

David hat gesagt…

Ach Kathi! Du machst das schon!
Wie hast du das telefontechnisch geregel? Hast du Festnetz? ePlus? Oder neues?

Die Mutter aus dem Münsterland hat gesagt…

.

Hallo Katharina,
wo bleiben die Ball-Fotos mit langem Abendkleid, High-Heels und Hochsteck-Frisur?
Wir sind alle gespannt, was dabei rausgekommen ist - so nach 3-stündiger Maske.

An Jan:
Hallo Jan, hast du noch Bilder von deiner Erstkommunion?
Da trug Katharina ein niedliches Ballon-Röckchen und dazu einen passenden Hut.

Viele Grüße
Eure Mutter aus dem Münsterland

kathi hat gesagt…

ja schön!! ballon-röckchen.. damals konnte man sich wenigstens noch in dem fummel bewegen.. :)

ach david! das mit dem telefon.. bei uns gibt es keinen telefonanschluss. hab eplus und brasilianische karte. eplus aber nicht an.. wir können ja hoffentlich bald über skype telefonieren. aber nur wenn du mehr redest als du schreibst ;)

Anonym hat gesagt…

Wie wär´s denn mit Buschtrommeln?
Die kennt ihr doch aus Suderwick.

David hat gesagt…

Ach Kathi! Das war keine Absicht letzte Mal. Die Verbindung hier ist doch schlecht... Und ich weiß nicht, ob ich hier skypen kann. Können wir ja mal versuchen, irgendwann...

Gerrit hat gesagt…

Ja!, denn David und kathi treffen sich immer Dienstags abends am Suderwicker Sportplatz und trommeln sich von einem zum anderen Tor was vor tataa. Danach spielen sie versteck-wer-erster-da-ist. Keiner weiß wo, hauptsache wer erster da ist.

Anonym hat gesagt…

Ein Suderwicker kommt vom Sportplatz an der Sparkasse vorbei.
Mit einem Fußball in der Hand droht er dem Kassierer: "Geld her oder ich schieße!"

Carina hat gesagt…

Ha, jetzt hab auch ich das begriffen ... ich hohle Nuss: wollte ganz schnell Grüße nach Brasilien schicken! Hört sich ziemlich cool an, was ihr so verantaltet! Ihr seid ja richtig gefragte Leute da im Arbeitsleben! Und ne dicke Party natürlich auch mal wieder mitgenommen! Aber so muss das sein! Wünsche euch ein schönes WE (und natürlich beim ausreiten)! Carina

Anonym hat gesagt…

Stehen zwei Polizisten vor dem Suderwicker Gymnasium (nein, der Witz ist hier noch nicht zuende) und protokollieren ein Mord.
Fragt der eine: "Du, wie schreibt man denn 'Gymnasium'?"
Sagt der andere: "Komm', wir ziehen ihn vor die Post!"

Computerkursteilnehmer aus S. hat gesagt…

Computerbegriffe leicht erklärt:

1 BIT: Pils aus der Eifel
5 1/2 Zoll: 5 Zollbeamte mit Drogenhund
Hacker: Gärtner mit Axt
Mailbox: Schlägerei zwischen Briefträgern
Schnittstelle: Wurst- und
Käsetheke
Software: Gummibärchen

(aus einem Computerkurs in S.)