Freitag, 14. Dezember 2007

Sao Paulo

Da der Flug von Porto Alegre nach Sao Paulo Samstag morgen schon sehr früh ging, sind wir Freitag schon nach Porto Alegre gefahren und haben uns die Stadt angeschaut. Samstag morgen ging es dann los nach Sao Paulo. Mit 1,5 Stunden Verspätung landeten wir gegen 11 Uhr. Dort haben wir uns mit Aleksey, Markus, Jürgen und Daniel getroffen, alle Studenten aus Bocholt, die sich im Moment in Brasilien rumtreiben.
Zusammen sind wir dann in einem "VW-Kombi" durch die Stadt gefahren und haben uns ein paar Sachen angeguckt.



Auf den Straßen dort herrschte ein noch viel größeres Chaos als in Lajeado, aber Markus, der schon einige Male in Brasilien war, fuhr den Wagen elegant und sicher durch die Stadt. Da es in Sao Paulo nicht so sehr viel zu sehen gibt, haben wir uns bald entschlossen Richtung Unterkunft zu fahren. Wir haben alle in einem Ferienhaus von Markus´ Familie gewohnt. Nachdem wir für scheinbar 20 Mann eingekauft haben, haben wir den Abend mit ein paar Caipirinhas und Churrasco am Pool verbracht.



Am nächsten Tag ging es dann genauso weiter.



Um 1.00 Uhr nachts sind wir dann mit einem Schlafbus nach Rio gefahren. Diese Busse haben riesige Sitze, die man mit wenigen Handgriffen in ein wirklich gemütliches Bett umwandeln kann. Nach 6 Stunden Fahrt kamen wir in Rio an..

Mehr bilder gibt es hier

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hehe!
Gruß
aus
Dinslaken.

Anonym hat gesagt…

Hehe!
Gruß
aus
Dinslaken.