Mittwoch, 5. Dezember 2007

Florianopolis - Der zweite Tag

Am zweiten Tag sind wiederrum sehr früh aus dem Bett gesprungen, um noch vor dem Frühstück am Strand zu wandern.


Nach dem Frühstück sind wir dann zum Sandboarden gefahren. Im Prinzip Snowboarding auf Sand, da es dort nie Schnee gibt. Nachdem wir bereits nach der ersten Abfahrt feststellen mussten, dass der Weg in den Sanddünen nach oben extrem anstrengend ist, haben wir dann auch recht schnell vom Sandboarden abgelassen und haben uns dem Paragliding zugewandt.

Was wir allerdings nicht wussten, zunächst mussten wir erstmal die gesamte Ausrüstung auf den Berg raufschleppen.Dafür wurden wir mit einem atemberaubenden Flug in der schönen Landschaft belohnt.


Nach dieser Anstrengung haben wir uns dann erstmal am Strand niedergelassen.


Gegen abend haben wir noch in einem kleinen Strandrestaurant zu abend gegessen und uns dann auf den Heimweg gemacht.

Mehr bilder gibt es hier

Kommentare:

ein bruder hat gesagt…

Sandboarden und auch Paragliden,
ihr seid ja wirklich zu beneiden!

Welchen Flug muss ich denn buchen,
wenn ich will euch dort besuchen?

Anonym hat gesagt…

Wer ist denn hier so agro drauf,
komm mal besser wieder rauf.
Oh nee es heißt ja komm mal runter,
mein Deutsch geht wirklich langsam unter.

Anonym hat gesagt…

jow, das Deutsch das hier, ja ist zum Grausen,
was denn hier sind für Banausen?

Anonym hat gesagt…

Diese schlimmen Bösewichten
sollen aufhören zu dichten!

Gerrit hat gesagt…

Na das ist ja ein Verhalten
"Einfach mal die Fresse halten"?
Ich glaub es hackt! Hier wird doch nur abgespackt.
Und das noch unter so schönem Bild und Wort,
welche erzählen über diesen tollen Ort.

Glühweinpaaaarty! Und morgen früh nach Maastricht örks...

Gerrit hat gesagt…

Oho! Und natürlich noch ein dickes Lob,
dass Daniel die Höhenangst hat überwunden um alles mal von oben zu erkunden.

der Bocholter hat gesagt…

Höhenangst ja hin und her,
die ist schon lang kein Thema mehr.

Denn um den Weg nach Brasilien einst zu finden,
mußte Daniel sie schon damals überwinden.

der erstaunte Bocholter hat gesagt…

Wow, was sehe ich hier eben,
es muss ja wirklich einen Blog-Zensator geben!

Anonym hat gesagt…

Gutes Deutsch das wolln wir nicht,
zugelassen nur Gedicht!